Hotline: 0231 / 532 000 20

Günna

Günnas Kolumne

In Dortmund überhaupt nicht mehr wegzudenken sind die seit 1991 regelmäßig erscheinenden „Günna-Kolumnen am Samstag“ in den Ruhr Nachrichten. Es kriegt jeder „sein Fett weg“, da gibt’s „Butter beide Fische“ durch Günnas einzigartige Sichtweise. Schon Freitag abends gibt es den neuen "Günna" bereits hier und bald auch als podcast...

20.04.2019 |

Hömma, Fritz, bei dem tofften Osterwetter binnich auffe Gartenliege ma son bisken wehmütich ins nachdenken gekommen wie dat früher bei uns an Ostern zugegangen iss und wie sich dat die Jahre übba so alles verändert hat. Ostern stand damals bei uns noch dat Kirchenfest im Vordergrund und obwohl es Geschenke gab wurd für Kinder vom Aufwand her kein zweites Weihnachten gefeiert wie mir dat heute oft so vorkommt. 

lesen

13.04.2019 |

Hömma, Fritz, es gibt woll kaum jemand hier auffe Welt der nich auch ab ma und zu anne schlechte Laune leidet. Körpertechnisch gesehn stimmen dann dein innerer „Soll- und Ist- Zustand“ nich überein und übbasetzt auf unsa gut Doatmundarisch könntesse auch sagen datte woll ein Furz gefrühstückt hass und deswegen nich so gut drauf biss. 

lesen

06.04.2019 |

Hömma, Fritz, ein Kumpel von mir iss mit nach München gefahren um sich live anzukucken wat die Bayern alles anstellen werden damit sie uns lästige Doatmunda Spielverderber nich mit nem Fernglas inne Hand zukucken müssen wie wir unsern Vorsprung im Titelrennen locker ausbauen mitten dreckigen Auswärtssieg. 

lesen

30.03.2019 |

Hömma, Fritz, zum Leben gehört dazu datte auch ma auf Beerdigungen muss damitte dich von gestorbene Familienangehörige odda Freunde verabschieden kannz. Den Zeitpunkt dafür kannze nich aussuchen denn der wird vonner höheren Instanz bestimmt und darum sind ma ne ganze Zeit gar keine und manchmal viele Beerdigungen hinternander. 

lesen

23.03.2019 |

Hömma, Fritz, ich hab gelesen dat in jedem Haushalt statistisch 2,2 Fernseher vorhanden sind und die Menschen in Deutschland im Durchschnitt 221 Minuten am Tach Fernsehprogramm kucken. Manche mehr und manche weniger. Abba als Mittelwert sind dat 3,5 Stunden pro Tach und hochgerechnet 24,5 inne Woche odda 98 im Monat und gesamt 1176 Stunden im Jahr. 

lesen