Hotline: 0231 / 532 000 20

Günna

Günnas Kolumne

In Dortmund überhaupt nicht mehr wegzudenken sind die seit 1991 regelmäßig erscheinenden „Günna-Kolumnen am Samstag“ in den Ruhr Nachrichten. Es kriegt jeder „sein Fett weg“, da gibt’s „Butter beide Fische“ durch Günnas einzigartige Sichtweise. Schon Freitag abends gibt es den neuen "Günna" bereits hier und bald auch als podcast...

12.10.2019 |

Hömma, Fritz, Beerdigungen gehörn ja nich unbedingt dazu wat man Lieblingsbeschäftigung nennt abba wir müssen sie als ein natürlichen Teil vom Lebenskreislauf akzeptiern und du erweist dem Verstorbenen damit die letzte Ehre.

lesen

05.10.2019 |

Hömma, Fritz, mein Schwagga aussem Rathaus erzählte mir dat sie da am Brückentach ma widda voll ein anne Klatsche gekriegt ham weil sie beide Bürgerdienste nich mit sonem Andrang gerechnet ham und darum schon vorde Frühstückspause den Laden wegen Überfüllung dichtgemacht ham.

lesen

28.09.2019 |

Hömma, Fritz, bei uns in Doatmund wird zur Zeit ganz heiss diskutiert ob wir Mentalität ham odda nich.

lesen

21.09.2019 |

Hömma, Fritz, jetz iss ja die Jahreszeit wo dat Laub runterfällt und du höllisch aufpassen muss datte nich zwischen herbstlicher Bürgersteigdeko mit braune Blätter voll innen Hundehaufen tritts. So wie mir dat gestern widda passiert iss als ich kurz vor die Tür ging und auf eima beissender Geruch hoch zur Nase zog.

lesen

14.09.2019 |

Hömma, Fritz, inne Zeitung stand dat die Leute imma mehr Freizeit hätten abba deswegen imma mehr unta Stress leiden würden. Schuld iss dat wir verlernt ham die freie Zeit zu geniessen und nich wissen wat wir tun könnten wenn wir eigentlich nichts tun könnten.

lesen