Hotline: 0231 / 532 000 20

Günna

Günnas Kolumne

In Dortmund überhaupt nicht mehr wegzudenken sind die seit 1991 regelmäßig erscheinenden „Günna-Kolumnen am Samstag“ in den Ruhr Nachrichten. Es kriegt jeder „sein Fett weg“, da gibt’s „Butter beide Fische“ durch Günnas einzigartige Sichtweise. Schon Freitag abends gibt es den neuen "Günna" bereits hier und bald auch als podcast...

31.08.2019 |

Hömma, Fritz, ich bin ganz erstaunt darübba abba egal mit wem ich geredet hab warn fast alle froh datte Ferien vorbei sind und die Schule widda angefangen hat.

lesen

24.08.2019 |

Hömma, Fritz, inne Stadt geh ich ja imma zu Fuss und normalerweise lauf ich dabei ein bisken flotter als dat übliche Schritttempo von umme 4,6 Kilometer pro Stunde. Und jedesma an jede Ampelkreuzung in Zitty frag ich mich ob ich es woll schaff während der Grünphase die Straße in einem Rutsch zu übbaqueren.

lesen

17.08.2019 |

Hömma, Fritz, ich freu mich für die Evinger dat sie ihre Bergmanns-Ampeln anne Zeche Minister-Stein jetz doch bekommen. Die Stadtverwaltung war ja strikt dagegen weil die Bedenkenträger ernsthaft meinten dat sie dann für Schäden haften müssten falls Fußgänger die Ampelzeichen falsch verstehn würden und es zum Unfall kommt. 

lesen

10.08.2019 |

Hömma, Fritz, inne Zeitung habbich gelesen dat inne Zitty noch eine Fastfood-Kette ne Hackbraterei-Filiale aufmachen will. Im allgemeinen sind Burger ja eigentlich etwas verpönt und werden als Feinkost für Banausen odda Kalorien-Tablette für Teenager von Geschmacks-Apostel inne ziemlich negative Schublade gesteckt. 

lesen

03.08.2019 |

Hömma, Fritz, jedes Jahr um diese Zeit kannze die Uhr nach stellen dat im deutschen Blätterwald komische Sommerloch-Listen mit so fragwürdige Untersuchungen und Ergebnisse von Umfragen veröffentlicht werden. Diese Woche habbich ne Datenanalyse gefunden die 124 deutsche Orte auf ihre musikalische Vorlieben und Geschmäcker untersuchte. 

lesen