Hotline: 0231 / 532 000 20

Günna

Günnas Kolumne

In Dortmund überhaupt nicht mehr wegzudenken sind die seit 1991 regelmäßig erscheinenden „Günna-Kolumnen am Samstag“ in den Ruhr Nachrichten. Es kriegt jeder „sein Fett weg“, da gibt’s „Butter beide Fische“ durch Günnas einzigartige Sichtweise. Schon Freitag abends gibt es den neuen "Günna" bereits hier und bald auch als podcast...

21.09.2019 |

Hömma, Fritz, jetz iss ja die Jahreszeit wo dat Laub runterfällt und du höllisch aufpassen muss datte nich zwischen herbstlicher Bürgersteigdeko mit braune Blätter voll innen Hundehaufen tritts. So wie mir dat gestern widda passiert iss als ich kurz vor die Tür ging und auf eima beissender Geruch hoch zur Nase zog.

lesen

14.09.2019 |

Hömma, Fritz, inne Zeitung stand dat die Leute imma mehr Freizeit hätten abba deswegen imma mehr unta Stress leiden würden. Schuld iss dat wir verlernt ham die freie Zeit zu geniessen und nich wissen wat wir tun könnten wenn wir eigentlich nichts tun könnten.

lesen

07.09.2019 |

Hömma, Fritz, der Westfalenpark wollte es ja zum 60. Geburtstach von Wahrzeichen Florianturm ma so richtich krachen lassen und hat sein Lichterfest deshalb ordentlich gepimpt und aufgeblasen.

lesen

31.08.2019 |

Hömma, Fritz, ich bin ganz erstaunt darübba abba egal mit wem ich geredet hab warn fast alle froh datte Ferien vorbei sind und die Schule widda angefangen hat.

lesen

24.08.2019 |

Hömma, Fritz, inne Stadt geh ich ja imma zu Fuss und normalerweise lauf ich dabei ein bisken flotter als dat übliche Schritttempo von umme 4,6 Kilometer pro Stunde. Und jedesma an jede Ampelkreuzung in Zitty frag ich mich ob ich es woll schaff während der Grünphase die Straße in einem Rutsch zu übbaqueren.

lesen