Hotline: 0231 / 532 000 20

Günna

Günnas Kolumne

In Dortmund überhaupt nicht mehr wegzudenken sind die seit 1991 regelmäßig erscheinenden „Günna-Kolumnen am Samstag“ in den Ruhr Nachrichten. Es kriegt jeder „sein Fett weg“, da gibt’s „Butter beide Fische“ durch Günnas einzigartige Sichtweise. Schon Freitag abends gibt es den neuen "Günna" bereits hier und bald auch als podcast...

18.04.2020 |

Hömma, Fritz, die ersten ganz vorsichtigen Lockerungen fürde Nach-Coronazeit sind jetz eingeläutet und dat ganze passiert wegen Angst vorm Jo-Jo-Effekt ersma nur in ganz kleine Schritte. Tippelschritte besser gesacht. Auch wenn du als Wirt noch Pech hass weile dich beruflich für Gastronomie entschieden hass und noch länger umme Existenz zittern muss erkennt man wenichstens dat sich die Welt endlich widda etwas dreht. 

lesen

11.04.2020 |

Hömma, Fritz, Ostern war noch nie so kompliziert wie in diesem Jahr. Die Wettervorhersagen sind prima und versprechen uns viel Sonne abba wat nützt dat wenne gerne rausgehn willz abba nich sollz? Mir wird dat verdammt schwer fallen inne eigene Bude zu bleiben und nich mitte Mischpoke aufs Land odda annen Strand zu fahrn abba ich halt mich lieber dran und bleib in meine Bude aum Balkon odda im Gatten. 

lesen

04.04.2020 |

Hömma, Fritz, wir sehn uns ja heute leider widda nur per Handy-Bildschirm weil wir wegenem Kontaktverbot und Social Distancing bis auf weiteres noch zum Homedrinking verdonnert sind. Ich bin jetz schon länger zu Hause als mir dat eigentlich lieb iss und andern Leuten scheint dat genauso zu gehn denn ich krieg neuerdings viele Anrufe von Bekannte und Verwandte von denen ich schon ewich nix mehr gehört hab. 

lesen

28.03.2020 |

Hömma, Fritz, dat hättich nich gedacht dat wir in unserm Alter nochma sowat wie ein Stubenarrest zu Hause miterleben müssen. Iss zwar mehr odda weniga freiwillich wegen Corona-Ausnahmezeiten abba datte jetz als Quarantäner auffe Suche nach Kontakte bald schon inne Steckdose greifen muss wär mir vor ein paar Wochen noch im Leben nich innen Sinn gekommen. 

lesen

21.03.2020 |

Hömma, Fritz, vielen Dank ersma datte mir dat Bier hier wacker als Fensterverkauf klargemacht hast und auch vorsorglich auf den 2 Meterabstand achtes denn ich bin wirklich fies vorm Corona und will mir dat absolut nich einfangen. Ich hau mir dat Bier gleich auf Ex runter und verschwinde dann fix widda weil ich dat alles mit vorsichtigen Verhalten und der Kappung vonne sozialen Kontakte schon sehr ernst nehm und nich auf Larifari machen will. 

lesen